MSM News Single-View (en)

 Mon, 22. Nov. 2021   Lehrstuhl PSCM

Tutorium "Beschaffung & Produktion" im Winter 21/22

Liebe Studierende,

auch in diesem Winter wird es wieder ein Tutoriums-Angebot für die Veranstaltung zu "Beschaffung & Produktion" geben. Da die Anzahl der freiwilligen Tutoren dieses Semester aber überschaubar ist, bleibt uns keine andere Möglichkeit, als das Tutorium online durchzuführen. Bei der derzeit angespannten Lage, ist damit aber auch Planungssicherheit für die Studierenden und Tutoren gegeben. Die Tutoren Dominik Skaletz und Timur Kayhan werden das dieses Mal wieder durchführen.

Ablauf

Insgesamt werden sechs Termine angeboten, immer Montags ab 17 Uhr. Bisher ist geplant, dass die beiden Tutoren die Termine jeweils gemeinsam gestalten werden. Das wird sich aber je nach Aufwand ggf. nochmal ändern, wenn die Nachfrage stärker als erwartet sein sollte. Der erste Termin wird am 20.12.2021 um 17 Uhr und damit noch in diesem Jahr stattfinden. Dieser Termin beinhaltet die Inhalte von Sitzung I und soll auch dazu dienen organisatorische Dinge zu besprechen bzw. grundlegende Fragen zum Format des Tutoriums zu klären.

Die Onlineveranstaltungen finden auch dieses Semester wieder ganz regulär über unseren Moodle-Kurs statt.

Form

Die Leistungen des letzten Winters, aber auch bereits der Semester davor, zeigen leider eindeutig, dass die Inhalte der Veranstaltungen nicht mehr ausreichend bearbeitet werden bzw. sich nicht mehr intensiv genug mit den Themen beschäftigt wird. Ein Tutorium dient grundsätzlich dazu, dass man sich noch einmal eingehend mit einzelnen Themenbereichen beschäftigen kann, die zuvor in der Vorlesung behandelt wurden. Es ergänzt die Vorlesung und ersetzt Sie nicht! Vor einem Termin sollte man sich dann auch mit den Fragen und Inhalten des Termins beschäftigt haben, um seine Lösungen mit denen des Tutoriums abzugleichen und sein Verständnis der Inhalte zu überprüfen. Denn wenn man sich mit den Themen beschäftigt und sich darüber austauscht, kann man bessere Fragen stellen, sein Verständnis erweitern und damit letzten Endes – studieren.

Leider wird das Angebot unserer Tutoren überwiegend nur noch dazu genutzt, eine Musterlösung für den Fragenkatalog abzuschreiben bzw. den absolut minimalsten Anteil der Inhalte mit minimalstem Aufwand so vorzubereiten, dass die Klausur schon irgendwie klappen wird. Das ist aber nicht der Sinn eines Studiums! Wir halten es daher für notwendig, die Mitarbeit der Studierenden in Zukunft stärker in den Fokus zu rücken. Das ist nicht nur ganz essentiell für Ihren Lernerfolg, sondern wird die Tutoren darüber hinaus in die Lage versetzen, die Studierenden besser unterstützen zu können – bei der Aufgabe, sich die Inhalte zu erarbeiten.

Die Termine selbst werden sich weiterhin ganz grundsätzlich an dem von uns zur Verfügung gestellten Fragenkatalog orientieren. Die Tutoren werden Ihnen die Lösung aber nicht mehr einfach so präsentieren, sondern sind angehalten mit Ihnen diese Lösungen in den jeweiligen Sitzungen zu erarbeiten. Es ist in Zukunft also unabdingbar, dass Sie sich vorbereiten und einbringen. Mehr dazu dann im ersten Termin.

Viel Erfolg!